Krebsfrüherkennungsuntersuchung
Einmal im Jahr hat jede Versicherte ab dem 20.Lebensjahr die Möglichkeit, eine Krebsfrüherkennungsuntersuchung auf Kosten der Krankenkasse durchführen zu lassen. Diese besteht aus:

  • einer gynäkologischen Untersuchung
  • einem Zellabstrich vom Muttermund
  • einer Tastuntersuchung der Brustdrüse und der axilliären Lymphknoten (ab dem 30. Lebensjahr)
  • einem speziellen Stuhltest zu Früherkennung des Darmkrebses (ab dem 50. Lebensjahr jährlich, alle 2 Jahre ab dem 55. Lebensjahr)
  • einer Darmspiegelung (alle 10 Jahre ab dem 55. Lebensjahr)
  • einer Mammographie (radiologische Untersuchung der Brust alle 2 Jahre zwischen dem 50. und 70. Lebensjahr)

Die regelmäßige Inanspruchnahme der Krebsfrüherkennungsuntersuchung gibt jeder Patientin eine relativ gute Sicherheit, dass bösartige Erkrankungen schon im Frühstadium entdeckt werden können. Durch die Weiterentwicklung der Medizin bestehen Möglichkeiten, wesentlich sichere und erweiterte Diagnostik durchführen zu lassen, die allerdings nicht zu Lasten der Krankenkassen fallen. Hierbei handelt es sich um s.g. IGeL Leistungen*.

Tumornachsorge
Die Nachsorge nach einer Krebserkrankung spielt in unserer Praxis eine sehr wichtige Rolle. Um eine erneute Erkrankung oder seelische Komplikationen zu vermeiden, ist eine kompetente Behandlung unerlässlich. Diese dient vor allem der Früherkennung von Rezidiven, dem Erhalt der Leistungsfähigkeit sowie der psychischen Stabilität.

Wir stehen Ihnen in allen Fragen im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung zur Verfügung:
 
  • Therapieformen/Untersuchungen
  • Krankengymnastik
  • Lymphdrainage
  • Anschlussheilbehandlung/ Kuranträge
  • Verordnung von Hilfsmitteln
  • Berufliche Wiedereingliederung

Die Nachsorge erfolgt nach den Richtlinien der Arbeitsgruppe Gynäkologische Onkologie und beruht auf den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.
 
*IGel = Individuellen Gesundheitsleistungen – Leistungen, für welche die Krankenkassen nicht leistungspflichtig sind

So erreichen Sie uns

Sie erreichen uns montags bis freitags per Telefon unter der Nummer

0 29 21 / 75 325

Sprechzeiten

     vormittags / nachmittags

Montag  8-12 Uhr / 15-17 Uhr
___________________________

Dienstag  8-12 Uhr / 15-18 Uhr
___________________________

Mittwoch  8-12 Uhr / geschlossen
___________________________

Donnerstag  8-12 Uhr / 15-17 Uhr
___________________________

Freitag  8-13 Uhr / geschlossen